Termine

Alice Hasters – Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen

»Aber wo kommst du wirklich her?«, »Darf ich deine Haare anfassen?« und »Schokobabys sind so niedlich« – Rassismus ist tief in unseren Köpfen verankert. Alice Hasters beschreibt in ihrem Buch »Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen« (hanserblau, 2019), was es bedeutet, heute als Schwarze Frau in Deutschland zu leben, warum nicht nur Skinheads mit Springerstiefeln Rassisten sein können, was man gegen eigene blinde Flecken tut und wie ein offener Umgang miteinander aussieht.

Bei OUT LOUD liest Alice Hasters aus ihrem Buch und spricht mit uns über Rassismus, seine Erscheinungsformen und Wege, ihn zu überwinden.

Freitag, 23. Oktober 2020 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus

Kübra Gümüşay – Sprache und Sein

Kübra Gümüşay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden – und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können wir alle – in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse –­ anders miteinander kommunizieren?

Bei OUT LOUD liest Kübra Gümüşay aus ihrem Buch und spricht mit uns über Sprache, ihre Macht und Gleichberechtigung.

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 20:00 Uhr
Capitol der Arbeitnehmerkammer Bremerhaven

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der globale° in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremerhaven statt.

Christina Clemm – AktenEinsicht

Gewalt gegen Frauen ist ein alltägliches Phänomen, auch wenn sie nur selten öffentlich wird. Nach den neuesten Zahlen des BKA ist jede dritte Frau in Deutsch­land von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. In »AktenEinsicht« (Antje Kunstmann, 2020) erzählt die Strafrechtsanwälting Christina Clemm empathisch und unpathetisch, welche Lebensgeschichten sich hinter dieser erschreckenden Zahl verbergen und vermittelt überraschende, teils erschreckende Einsichten in die Arbeit von Justiz und Polizei.

Bei OUT LOUD liest Christina Clemm aus ihrem Buch und spricht mit uns über Gewalt in unserer Gesellschaft und ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Betroffenen, der Polizei und vor Gericht.

Donnerstag, 26. November 2020 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus

Jasmin Schreiber – Marianengraben

Der Tod hat es Jasmin Schreiber angetan. Seit Jahren bloggt die Autorin über das Sterben (»Sterben üben«), ehrenamtlich begleitet sie todkranke Menschen und fotografiert Sternenkinder. Jetzt hat sie ihren ersten Roman geschrieben. Und auch in »Marianengraben« (Eichborn, 2020) geht es um den Umgang mit dem Tod. Aber noch viel mehr ums Leben. Eine berührende Geschichte, Dialoge voll schrägem Humor und eine Reise zweier grundverschiedener Menschen, die uns vom tiefsten Grund des seelischen Meeres an die Oberfläche, ans Licht führt.

Bei OUT LOUD liest Jasmin Schreiber aus ihrem Debütroman und spricht mit uns über den Tod, das Sterben und das Leben.

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | 19:30 Uhr
Diese Veranstaltung wird online stattfinden!

OUT LOUD

OUT LOUD ist die neue Bremer Lesebühne im Lagerhaus. Hier werden Autorinnen laut, die mit ihren Büchern Tabus aufbrechen, Debatten anstoßen und zum Nachdenken anregen.

Bei OUT LOUD ist das Publikum aktiver Teil der Veranstaltung und kann live – über digitale Beteiligungstools – an der Diskussion teilhaben, Fragen einbringen und Feedback geben.

Die Veranstaltungen von OUT LOUD werden aufgezeichnet und sind anschließend online als Podcast abrufbar.

Auf Wunsch werden die Veranstaltungen simultan in Gebärdensprache übersetzt. Bitte meldet euch bei Bedarf bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung unter kontakt(at)outloud-bremen.de.

OUT LOUD ist eine Veranstaltung des

mit freundlicher Unterstützung durch das

Förderer

präsentiert von

Menü