Termine

Ciani-Sophia Hoeder – Wut und Böse

© Arne Hube

Zicken, Diven, Hysterikerinnen, Schreckschrauben: Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, haben schnell ihren Ruf weg. Mädchen werden zu stiller Eleganz erzogen, nicht zu Durchsetzungsfähigkeit. Doch weibliche Wut ist ein Geschenk, und wir müssen lernen, sie als solches wahrzunehmen. Das Frauenwahlrecht, #Aufschrei und der Women’s March: Richtig eingesetzt, kann Wut zu einer mächtigen Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung werden und uns helfen, die Welt zu verändern. In » Wut und Böse « (hanserblau, 2021) zeigt die Journalistin Ciani-Sophia Hoeder, wie aus Wut Mut zur Veränderung wird.

Bei OUT LOUD liest Ciani-Sophia Hoeder aus ihrem Buch und spricht mit uns über Feminismus, Veränderung und warum Wut guttut.

Mittwoch, 3. November 2021 | 20:00 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

Diese Veranstaltung wird simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Emilia Roig – Why We Matter

© Mohamed Badarne

Wie erkennen wir unsere Privilegien? Wie können Weiße die Realität von Schwarzen sehen? Männliche Muslime die von weißen Frauen? Und weiße Frauen die von männlichen Muslimen? In ihrem Buch »Why We Matter« (Aufbau, 2021) zeigt die Aktivistin und Politologin Emilia Roig, wie sich Rassismus im Alltag mit anderen Arten der Diskriminierung überschneidet. Ob auf der Straße, an der Uni oder im Gerichtssaal: Roig schafft ein neues Bewusstsein dafür, wie Zustände, die wir für „normal“ halten – die Bevorzugung der Ehe, des männlichen Körpers in der Medizin oder den Kanon klassischer Kultur – historisch gewachsen sind. Und dass unsere Welt eine ganz andere sein könnte.

Bei OUT LOUD liest Emilia Roig aus ihrem Buch und spricht mit uns über Unterdrückungsmuster, Privilegien und Solidarität.

Montag, 7. Februar 2022 | 20:00 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

Diese Veranstaltung wird simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

OUT LOUD

OUT LOUD ist die Bremer Lesebühne im Lagerhaus. Hier werden Autor*innen laut, die sich in ihren Büchern wichtigen, aktuellen und oft unbequemen Themen widmen. Bei uns wird gelesen, aber auch viel gesprochen.

Bei OUT LOUD ist auch das Publikum aktiver Teil der Veranstaltung und kann live – übers Smartphone – mitdiskutieren, Fragen einbringen und Feedback geben.

Die Veranstaltungen von OUT LOUD werden aufgezeichnet und sind anschließend online als Podcast abrufbar.

2020 wurde OUT LOUD mit dem Bremer Frauenkulturförderpreis des Senators für Kultur ausgezeichnet.

OUT LOUD ist eine Veranstaltung des

Förderer & Kooperationspartner

Menü