Termine

Emilia Roig – Why We Matter

© Mohamed Badarne

Wie erkennen wir unsere Privilegien? Wie können Weiße die Realität von Schwarzen sehen? Männliche Muslime die von weißen Frauen? Und weiße Frauen die von männlichen Muslimen? Die Aktivistin und Politologin Emilia Roig zeigt – auch anhand der Geschichte ihrer eigenen Familie, in der wie unter einem Brennglas Rassismus und Black Pride, Antisemitismus und Ausschwitz, Homophobie und Queerness, Patriarchat und Feminismus aufeinanderprallen –, wie sich Rassismus im Alltag mit anderen Arten der Diskriminierung überschneidet.

Bei OUT LOUD liest Emilia Roig aus ihrem Buch und spricht mit uns über Diskriminierung, Privilegien und Solidarität.

Mittwoch, 21. April 2021 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

Mareice Kaiser – Das Unwohlsein der modernen Mutter

© Leah Kunz

Versorgerin, Businesswoman, Mom I’d like to fuck – Mütter sollen heute alles sein. Dass darunter ihr Wohlbefinden leidet, ist kein Wunder. Mareice Kaiser, Journalistin und selbst Mutter, stellt immer wieder fest: Das Mutterideal ist unerreichbar und voller Widersprüche. Nichts kann man richtig machen und niemandem etwas recht. Mareice Kaiser zeigt, wo Mütter heute stehen: noch immer öfter am Herd als in den Chefetagen. Und, wo sie stehen sollten: Dort, wo sie selbst sich sehen – frei und selbstbestimmt.

Bei OUT LOUD liest Mareice Kaiser aus ihrem Buch und spricht mit uns über Frausein, Mutterschaft und Selbstbestimmung.

Mittwoch, 5. Mai 2021 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

Anna Mayr – Die Elenden

© Anna Tiessen

Faul. Ungebildet. Desinteressiert. Selber schuld. Als Kind von zwei Langzeitarbeitslosen weiß Anna Mayr, wie falsch solche Vorurteile sind – was sie nicht davor schützte, dass ein Leben auf Hartz IV ein Leben mit Geldsorgen ist und dem Gefühl, nicht dazuzugehören. Früher schämte sie sich, dass ihre Eltern keine Jobs haben. Heute weiß sie, dass unsere Gesellschaft Menschen wie sie braucht: als drohendes Bild des Elends, damit alle anderen wissen, dass sie das Richtige tun, nämlich arbeiten.

Bei OUT LOUD liest Anna Mayr aus ihrem Buch und spricht mit uns über Armut, Arbeitslosigkeit und Lebenssinn.

Samstag, 29. Mai 2021 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

Carolin Emcke – Journal

© Andreas Labes

Am 22. März 2020 beschließen Bund und Länder »Kontaktbeschränkungen« – die neue Wirklichkeit der Pandemie greift ein in unsere psychische, soziale, politische Verfassung. Am Tag darauf beginnt Carolin Emcke mit ihrem »Journal«. Sie notiert nächtliche Albträume oder die unmöglichen Abschiede von geliebten Menschen so wie sie die nationalistischen Reflexe Europas und die autoritäre Verführung des Virus analysiert. Es sind subjektive, philosophische Notizen, die dieser historischen Zäsur nachspüren.

Bei OUT LOUD liest Carolin Emcke aus ihrem Buch und spricht mit uns darüber, wie die Pandemie unsere Gesellschaft verändert, über Hass und Solidarität.

Montag, 21. Juni 2021 | 19:30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus | Schildstraße 12-19 | 28203 Bremen

OUT LOUD

OUT LOUD ist die Bremer Lesebühne im Lagerhaus. Hier werden Autorinnen laut, die sich in ihren Büchern wichtigen, aktuellen und oft unbequemen Themen widmen. Im Gespräch mit den Autorinnen gehen wir diesen Themen auf den Grund und erfahren, was die Frauen, die hinter den Büchern stehen, an- und umtreibt.

Bei OUT LOUD ist das Publikum aktiver Teil der Veranstaltung und kann live – übers Smartphone – mitdiskutieren, Fragen einbringen und Feedback geben.

Die Veranstaltungen von OUT LOUD werden aufgezeichnet und sind anschließend online als Podcast abrufbar.

2020 wurde OUT LOUD mit dem Bremer Frauenkulturförderpreis des Senators für Kultur ausgezeichnet.

OUT LOUD ist eine Veranstaltung des

Förderer

präsentiert von

unterstützt von

Menü